Equilibrium Craniosacral - ein biodynamischer Ansatz

Craniosacral Training

Überall in der Natur drückt sich das Leben in sich wiederholenden Mustern von Gesundheit und Vitalität aus. Die Bäume streben mit ihren Ästen und Blättern zur Sonne um die Nahrung zu erhalten die sie brauchen. In allen Lebensformen gibt es ein Muster das die einzigartigen Kennzeichen seiner Lebenskraft wiedergibt. Leben in seinem Innern und über seine Form hinaus. Wir Menschen haben ein sehr subtiles und verfeinertes Vitalitätsmuster das in uns fliesst.

Equilibrium Craniosacral Biodynamik

Equilibrium Craniosacral Biodynamik ist eine sanfte und zugleich tiefgehende Körperarbeit. In der Tiefe arbeitet es mit den feinen Strömungen der in uns innewohnenden Lebensenergien. Diese Primäre Respiration manifestieren sich in den Flüssigkeiten und den Geweben im Körper. Wenn der Klient/in auf dem Behandlungstisch liegt, braucht der Praktizierende eine feine und sanfte Berührung um den Fluss dieser Lebenskräfte im Körper wahrzunehmen. Diese Kräfte existieren im feinen Strom der Flüssigkeiten die das Gehirn und das Rückenmark umgeben. Mit Training und Erfahrung können die verschiedenen Ebenen und Manifestationen des Primären Respirations Systems gespürt werden, welche wie die Wellen und die Gezeiten des Ozeans fliessen.

Breath of Life (Lebensatem)

Die cerebrospinale Flüssigkeit (oder "Liquor") hat eine Heilungsqualität in sich. Sie schützt und nährt das zentrale Nervensystem. Die feinen Bewegungen und Rhythmen in der Fluida kann in allen Geweben des Körpers wahrgenommen werden. Sie sind ähnlich einer sanften Inhalation und Exhalation; darum werden sie Lebensatem genannt. Er ist das Primäre Respirations System des Körpers, feiner und tiefer im Innern als unser Atem. Er trägt eine Funke der universellen Lebenskraft in sich.

Der Körper heilt sich selbst

Wenn der Praktizierende von seinem stillen inneren Raum diesen Manifestationen mit seinen Händen lauscht, so unterstützt er das Primäre Respirations System sein natürliches Gleichgewicht zu finden. Das ist sowohl sehr entspannend als auch zur selben Zeit stimulierend für die Heilungskräfte des Körpers, das Gesunde, das fortwährend da ist. Wir assistieren also das ganze System, damit es ein neues Gleichgewicht finden kann. Ein Gleichgewicht zwischen seinen gesunden Ressourcen und allfälligen Restriktionen, die in den Körpergeweben und -flüssigkeiten festgehalten werden. So helfen wir dem Körper alte Muster loszulassen und auf diese Weise Gesundheit zu erfahren. Die freigesetzte, neu organisierte Potenz der Flüssigkeiten kann so alle Zellen und Organe wieder neu durchfliessen.

Der Praktizierende lernt, das Primäre Respirations System mit seinen Händen zu unterstützen im Prozess von Raum schaffen und neue Zustände der Balance zu kreieren. Und er lernt auch die verbale Begleitung dieser Prozesse.

Welche Gesundheitszustände und Symptome profitieren am meisten von der Craniosacralen Biodynamik?

Equilibrium Craniosacral, in Zusammenarbeit mit dem tiefsten Kern des Körpers, behandelt eine grosse Varietät von Konditionen und Symptome, wie: Kopfschmerzen/Migräne, Depressionen, chronische Rücken- und Nackenschmerzen, hormonelle Ungleichheiten, Stress, Schlafprobleme, Geburtstraumen, PMS/Psychomotorische Störungen, posttraumatische Belastungsstörungen, etc. Es scheint auch besonders wirksam zu sein bei der Unterstützung von Heilungsprozessen von chronischen Krankheitsbildern.


Das Training

Im biodynamischen Craniosacral Training lernen wir ganzheitlich mit Menschen zu arbeiten. Der ganze Körper-Geist und die Seele ist in unserem Ansatz einbezogen. Es erlaubt der Person mit der wir arbeiten, in all ihren Dimensionen wie Gesundheit und Wohlergehens zu erblühen. Die Arbeit ist deshalb sehr individuell und einzigartig.

Die Geschichte

Der Hintergrund dieses Ansatzes geht zurück zum Anfang der Jahre 1900 als Dr. William Garner Sutherland, ein Osteopath und ein Pioneer im craniosacralen Umfeld, ihn zuerst entwickelte und ihn auch klinisch anwendete. Seit dann haben viele geschickte Praktizierende ihre Erforschungen und Erfahrungen vertieft und verbreitet. Somit haben sie eine delikate Heilungsarbeit auf ein spezielles Niveau verfeinert. Das Training basiert auf der Arbeit und den Studien von Dr. R. Becker, Dr. J. Jealous, F. Sills, M. Shea und Bhadrena Tschumi-Gemin und Kavi Gemin.

Aufbau und Themen des Trainings

Das Training ist aufgebaut auf der Anatomie und Physiologie sowie auf der Embriologie des Primären Respirations Systems. Dazu werden die Prinzipien des biodynamischen craniosacralen Ansatz gelernt. Während dem angeleiteten, praktischen Teil können die TeilnehmerInnen im gegenseitigen Austausch miteinander Erfahrungen sammeln über die vielen individuellen Manifestationen der Primären Respiration und sie erhalten auch Feedback über ihre Wahrnehmungen.

Die Themen des Kurses beziehen ein Verständnis und die Wahrnehmungen der Primären Respiration als ein Ausdruck des Breath of Life (Lebensatem) mit ein. Dazu gehören auch die Mobilität und Motilität der Fluida und des Gewebes im Körper mit den Membranen im Cranium und der Wirbelsäule; dazu kommen auf praktische Art und Weise wie sich zu zentrieren und zu kommunizieren, um unseren Patienten zu begleiten mit Ressourcen und in der Arbeit mit inneren Prozessen.

Für wen ist dieses Training?

Unsere Ausbildungsseminare sind offen für Körpertherapeuten, Therapeuten aus allen Heilungsberufen, Psychotherapeuten und auch für jedermann der in eine tiefere Eigenerfahrung eintreten möchte.

Lernen durch Erfahrung

Die Seminare sind aufgebaut auf den sich entwickelnden Fähigkeiten der Wahrnehmung und Berührung, die auf einfache Art und Weise durch Theorie und Praxissitzungen gelernt werden. Die Austauschsitzungen geben den TeilnehmerInnen eine direkte Erfahrung der Arbeit an sich selbst und geben ihnen eine Rückmeldung von ihren Partnern. Allfällige innere Prozesse, die wir in den Sitzungen erleben, werden durch Selbstbeobachtung und Meditation unterstützt.

Das Training besteht aus 7 Seminaren (Sem.1-7), zu 7 Tagen, und wird über die Zeitdauer von ungefähr 2 1/2 Jahren gelernt. Zwischen den Seminaren 1-7 praktizieren und studieren die TeilnehmerInnen das präsentierte Material zuhause. Das Training endet mit der Zertifikation zum biodynamischen Craniosacral Therapist. Die Seminare sind aufeinander aufgebaut und müssen in ihrer Reihenfolge besucht werden. Sie können einzeln oder als Ganzes gebucht werden.

Craniosacral Training

Das Konzept des Breath of Life (Lebensatem) ist ein Training das aufgebaut ist auf der Wahrnehmung der Fluida und den Ressourcen der Primären Respiration des craniosacralen Systems.


Seminare

Craniosacral Training

Einführung in die craniosacrale Biodynamik

In diesem Wochenendworkshop werden wir die Grundlagen des Primären Respiration System durch Theorie und Praxis erforschen. Dieser Workshop ist besonders für Leute die neu sind im craniosacralen biodynamischen Feld, so dass sie sich bekannt machen können mit dieser einzigartigen Körperarbeit. Nachdem wir etwas spezifische Anatomie und einige grundsätzliche Konzepte erläutert haben, werden wir lernen, wie mit dem Primären Respiration System in Kontakt zu treten. Seinem subtilen Ausdruck in den Flüssigkeiten und den Geweben im Körper lauschen wir mit unseren Händen von einem inneren, stillen Raum.

Seminar 1

Einführung zum Primären Respiration System und die Prinzipien des Breath of Life Konzepts

In einem ersten Kontakt mit dem Primären Respiration System werden wir uns mit den Konzepten von Dr. William G. Sutherland, dem Begründer dieses Ansatzes, bekanntmachen. Er hat es Breath of Life (Lebensatem) genannt, und wir werden die Wahrnehmungsfähigkeiten erlernen und praktizieren, um den Manifestationen des Primären Respiration Systems zu lauschen. Wenn wir in unserem Innern zentriert sind, ist es uns möglich, die Fluktuationen in den Flüssigkeiten und Geweben im Körper wie Gezeiten wahrzunehmen, und auch den Ausdruck der Ressourcen des Gesunden im Körper zu spüren. Das Seminar 1 ist orientiert zum Zustand des Therapeuten hin und dem Aufbau von der Wahrnehmungsfähigkeit. Wir werden uns zum Gesunden in der Primären Respiration hin orientieren und zu den darunterliegenden Kräften der dynamischen Stille.

Seminar 2

Das Neutral im Fluida Körper und die Mittellinie

In diesem Seminar werden wir uns auf die Mittelliniestrukturen des menschlichen Körpers einstellen, die verschiedenen Manifestationen der Mittellinien, sowie ihre embriologische Herkunft anschauen und ihre Dynamiken verstehen lernen. Wir werden weiter die funktionale Beziehung der Strukturen des Neurocraniums und der Reziproken Spannungsmembrane anschauen und ihre Bewegungen als Antwort auf die Primäre Respiration. Unser Verständnis von den Stillpunkt Prozessen und der Ressourcen auf der Ebene der gefühlten Körperwahrnehmung wird sich vertiefen. Und wir werden die ersten Schritte vom inhärenten Behandlungsplan anschauen in seiner Manifestation des Neutral als ein Prinzip des biodynamischen Ansatzes sowie als ein Tor zu den Lebenskräften.

Seminar 3

Das craniosacrale Kernsystem und Ganzkörperverbindungen

Während wir dem Primären Respiration System lauschen auf der Ebene des Fluida Körpers, orientieren wir uns hin zu einem Neutral in den Kräften die am arbeiten sind. Wir lernen dabei, das System dahin zu unterstützen, sich in einen Zustand der Balance zu setzen. Mit unserer Präsenz und mit unserer Berührung helfen wir dem Körper seine natürliches Gleichgewicht wiederzufinden. Wir werden die bio-dynamischen Potenzen und bio-kinetischen Kräfte kennen lernen und ihre Auflösung in einem Zustand der Balance verstehen, indem wir Dr. Becker's Ansatz zur Heilung beobachten. Die Ganzkörperverbindungen werden klarer wenn wir mit den faszialen Strukturen des Körpers arbeiten und mit der Beziehung von Sacrum und Occiput. Wir werden also die grundlegenden Funktionen des Automomen Nerven System anschauen und seine Selstregulierung. Dazu werden wir verschiedene Ebenen von Stille wahrnehmen und uns im inhärenten Behandlungsplan zum systemischen Zustand der Balance orientieren.

Seminar 4

Die craniale Basis und ihre Dynamiken als eine Reflektion vom ganzen Körper

Hier werden wir die klassichen Dynamiken der Strukturen der cranialen Basis kennen lernen, einschliesslich der Synchondrosis sphenobasilaris (SSB) als ein natürliches Fulkrum der Mittellinie. Die Verbindung von Occiput, Sphenoid und den Os temporale und ihre Beziehung zum Sacrum und dem Temporomandibulargelenk (TMG) werden klarer. Dazu werden wir auch die Beziehung zwischen Becken und Sacrum und der cranialen Basis anschauen. Dazu werden wir ein Verständnis erhalten von den venösen Blutleitern und ihrem Abfluss und wir werden das Verständnis des inhärenten Behanldungsplanes vertiefen.

Seminar 5

Das Viscerocranium und die Interaktion mit der Welt; das ZNS und die Ventrikel

In diesem Seminar werden wir die Wahrnehmung des Gezeiten Körper studieren mit seinem Ausdruck der Long Tide der Primären Respiration und das Phenomen der Zündung als ein Ausdruck des Ganzen. Wir werden auch mit der Motilität des Zentralen Nerven Systems arbeiten und mit den Ventrikeln. Wenn wir mit den Strukturen des stomatognathischen Systems und des Viscerocraniums und den Knochen des Gesichtschädels und des harten Gaumens in Kontakt sind, um träge Muster wahrzunehemem und sie darin unterstützen, sich aufzulösen, beobachten wir diese Strukturen in ihrer inneren Suche nach einem Gelichgewicht. Das Verständnis der Abfolge des inhärenten Behandlungsplan wird sich vertiefen.

Seminar 6

Das Feld der Long Tide

Während des Seminar 6 erweitern wir unsere Fähigkeiten indem wir uns zum Feld der Long Tide orientieren. Unser Verständnis der Integration von der craniosacralen Biodynamik und dem Nervensystem wird vertieft und wir unterstützen die Tide als Gegenmittel zum Trauma. Und wir kommen zurück zum ursprünglichen “Breath of Life” Konzept und dazu wie es mit den universellen Lebenskräften verwoben ist im Zusammenhang mit dem inhärenten Behandlungsplan.

Seminar 7

Integration und Abschluss

Wir schauen die Kohärenz und die Kontinuität des innewohnenden Behandlungplanes an zur Evaluation und als Behandlung im craniosacralen biodynamischen Ansatz. Das wird unsere Fähigkeiten und Kompetenzen als Practitioner stärken.

Abschluss und Zertifikation des Trainings mit den Prüfungen und Feedback Sitzungen und der Präsentation einer schriftlichen Arbeit.

Craniosacral Training

Craniosacral Training

Training Facilitator

Agàta H. Holliger

Agàta H. Holliger, BCST, SEP, OdATC arbeitet seit über 30 Jahren als Komplementärtherapeut mit verschiedenen Körperarbeitsansätzen, einschliesslich Massage, Tiefengewebemassage, Craniosacral und Visceral Balancing in Verbindung mit Meditation. Agàta hat sich mit Bhadrena C. Tschumi Gemin und Kavi Gemin aus- und weitergebildet im biomechanischen und biodynamischen Ansatz zur craniosacralen Therapie und in craniosacraler Pädiatrie; er ist Biodynamischer Craniosacral Therapist und Somatic Experiencing® Trauma Practitioner, und auch SVEB Ausbilder; er ist Lehrer am Internationalen Craniosaral Balancing Institute®; Mitglied von Cranio Suisse, ACSI (Italien) und von EMR/ASCA. Er bietet Kurse und Trainings in Craniosacraler Biodynamik sowie auch Einzelsitzungen und Supervisionen in der Schweiz, in Europa und in Lateinamerika an.

Für weitere Informationen über Kurse und Sitzungen: agata@craniotraining.com

In Assoziation mit dem Internationalen Institut für Craniosacral Balancing® (www.craniosacral.eu), einem Mitglied des Schweiz. Verbandes für Craniosacrale Therapie, Cranio Suisse (www.craniosuisse.ch) und der International Affiliation of Biodynamic Craniosacral Trainings (www.biodynamic-craniosacral.org).


Anmeldung und Kursinformationen

Facilitator / Switzerland

Agàta Heinz Holliger, BCST; SEP; OdAKTTC
Astano/Ponte Tresa, Switzerland
tel: +41 91 608 24 05
cel: +41 78 792 01 00
email: agata@craniotraining.com

France

Marga Berr
Montpellier, France
tel: +33 04 67 55 00 99
cel: +33 6 08 37 31 28
email: marga.berr@orange.fr

Tampere / Finland

Merja Nisonen, Reetta Pirttijoki
Tampere, Finland
cel: ‭+358 44 508 1181‬‬‬
cel: +358 44 572 0692‬
email: merja.nisonen@gmail.com
email: reetta.pirttijoki@gmail.com

Karjalohja / Helsinki / Finland

Elontuli Therapy Center, Pragita
Karjalohja / Helsinki, Finland
cel: +358 50 5575563
email: prempragita@gmail.com

Hungary

Navanita Eszter Vianello
Budapest / Hungary
phone: +36 20 994 5804
email: esztermiklos@yahoo.it

Bahia / Brasil

Puja Regina Kinzer
Salvador (Bahia)
cel: + 55 71 9950 9944
email: reginakinzer@gmail.com

Araraquara / Brasil

Pavitra Cristiane Bittio
cel: +55 16 99181 4717
email: criscristy@gmail.com

Belo Horizonte / Brasil

Pragyana Malu Buzzollo
cel: +55 31 9120-4777
email: malupragyana@gmail.com

Israel

Shaily Feinberg
Pardes-Hana, Israel
cel: +972 543149914
email: tipulim@netvision.net.il

Sweden

Helena Sandgren
Stockholm, Sweden
cel: +46 70-453 14 47
email: venua@gmail.com


Programm 2018/19

Craniosacral Biodynamic Trainings
in Brasil

Belo Horizonte MG
Seminar 7

Biodynamic Craniosacral Training
February 20-24, 2019
Pragyana Malu Buzollo, Belo Horizonte
phone: (31) 9120 4777
email: malubuzollo@gmail.com

Minas Gerais

Introduction Biodynamic Craniosacral Training
2018/2019 em Belo Horizonte
Info: Pragyana Malu Buzollo, Belo Horizonte
phone: (31) 9120 4777
email: malubuzollo@gmail.com

Araraquara S.P.

Introduction Biodynamic Craniosacral Training
2018/2019 em Araraquara
Info: Pavitra Cristiane Bittio, Araraquara
phone: (16) 33 97 96 56
email: criscristy@gmail.com

Salvador/Bahia

Biodynamic Craniosacral Training
2018/19 em Salvador / Bahia (Brasil)
Info: Puja Regina Kinzer
phone: 91226460 (tim) - 99509944 (vivo)
email: craniosacralbahia@gmail.com

Curso avançado em Brasil

Araraquara
Ignição e Transmutação

Curso de pós-graduação em biodinâmica craniosacral
com Agàta H.Holliger
March 1-3, 2019
Info: Pavitra Cristiane Bittio, Araraquara
phone: (16) 33 97 96 56
email: criscristy@gmail.com

Advanced Craniosacral biodynamic Course in France

Montpellier
As below so above (pelvis and sacrum)

with Agàta H.Holliger
May 10-12, 2019
Info: Marga Berr
phone: +33 04 67 55 00 99
email: marga.berr@orange.fr
(www.craniosacre-biodyn.fr)

Biodynamic Craniosacral Training
in Hungary

Budapest
Seminar 4

January 9-13, 2019
Info: Navanita Eszter Vianello
phone: +36 20 994 5804
email: esztermiklos@yahoo.it

New Biodynamic Craniosacral Training in Hungary

Budapest
Introduction and Seminar 1

Biodynamic Craniosacral Training
with Agàta H.Holliger
January 14-16, 2019 (Introduction)
January 14-18, 2019 (Seminar 1)
Info: Navanita Eszter Vianello
phone: +36 20 994 5804
email: esztermiklos@yahoo.it

New Craniosacral Biodynamic Courses in Finland

Tampere
Seminar 1

Biodynamic Craniosacral Training
with Agàta H.Holliger
February 1-5, 2019
Info: Agàta H.Holliger / Reetta Pirttijoki
phone: + 41 78 7920100 / + 358 44 5720692
email: agata@craniotraining.com / reetta.pirttijoki@gmail.com

Postgraduate craniosacral biodynamic course in Finland

Tampere
The fulcrum of the heart and stillness

Advanced craniosacral biodynamics course
with Agàta H.Holliger
January 28-30, 2019
Info: Agàta H.Holliger / Reetta Pirttijoki
phone: + 41 78 7920100 / + 358 44 5720692
email: agata@craniotraining.com / reetta.pirttijoki@gmail.com

Karjalohja / Helsinki

For advanced courses in craniosacral biodynamics please contact
Info: Agàta H.Holliger / Therapy Center Elontuli, Pragita
phone: + 41 78 7920100 / + 358 505 575 563
email: agata@craniotraining.com / prempragita@gmail.com

SUPERVISIONS AND TUTORIALS
Individual sessions

Switzerland

contact Agàta H. Holliger
Astano / Ponte Tresa
tel: 41 (0)91 608 24 05
cel: 41 (0)78 792 01 00
email: agata@craniotraining.com