Sich Schritt um Schritt bewegend, von einem grundsätzlichen Verständnis des craniosacralen Systems zu einem integrierten Ansatz, der die Ganzheit des Individium anspricht.

Seminare
Einführungsworkshop
In diesem Wochenendworkshop werden wir die Grundlagen des Primären Respiration System durch Theorie und Praxis erforschen. Dieser Workshop ist besonders für Leute die neu sind im craniosacralen biodynamischen Feld, so dass sie sich bekannt machen können mit dieser einzigartigen Körperarbeit. Nachdem wir etwas spezifische Anatomie und einige grundsätzliche Konzepte erläutert haben, werden wir lernen, wie mit dem Primären Respiration System in Kontakt zu treten. Seinem subtilen Ausdruck in den Flüssigkeiten und den Geweben im Körper lauschen wir mit unseren Händen von einem inneren, stillen Raum.
Seminar 1
Einführung zum Primären Respiration System und die Prinzipien des Breath of Life Konzepts
In einem ersten Kontakt mit dem Primären Respiration System werden wir uns mit den Konzepten von Dr. William G. Sutherland, dem Begründer dieses Ansatzes, bekanntmachen. Er hat es Breath of Life (Lebensatem) genannt, und wir werden die Wahrnehmungsfähigkeiten erlernen und praktizieren, um den Manifestationen des Primären Respiration Systems zu lauschen. Wenn wir in unserem Innern zentriert sind, ist es uns möglich, die Fluktuationen in den Flüssigkeiten und Geweben im Körper wie Gezeiten wahrzunehmen, und auch den Ausdruck der Ressourcen des Gesunden im Körper zu spüren. Das Seminar 1 ist orientiert zum Zustand des Therapeuten hin und dem Aufbau von der Wahrnehmungsfähigkeit. Wir werden uns zum Gesunden in der Primären Respiration hin orientieren und zu den darunterliegenden Kräften der dynamischen Stille.
Seminar 2
Das Neutral im Fluida Körper und die Mittellinie
In diesem Seminar werden wir uns auf die Mittelliniestrukturen des menschlichen Körpers einstellen, die verschiedenen Manifestationen der Mittellinien, sowie ihre embriologische Herkunft anschauen und ihre Dynamiken verstehen lernen. Wir werden weiter die funktionale Beziehung der Strukturen des Neurocraniums und der Reziproken Spannungsmembrane anschauen und ihre Bewegungen als Antwort auf die Primäre Respiration. Unser Verständnis von den Stillpunkt Prozessen und der Ressourcen auf der Ebene der gefühlten Körperwahrnehmung wird sich vertiefen. Und wir werden die ersten Schritte vom inhärenten Behandlungsplan anschauen in seiner Manifestation des Neutral als ein Prinzip des biodynamischen Ansatzes sowie als ein Tor zu den Lebenskräften.
Seminar 3
Das craniosacrale Kernsystem und Ganzkörperverbindungen
Während wir dem Primären Respiration System und seinen Manifestationen lauschen auf der Ebene des Fluid Körpers, orientieren wir uns zum Neutral in den Kräften die am arbeiten und wir lernen das System dahin zu unterstützen, sich in einen Zustand der Balance zu setzen. Mit unserer Präsenz und mit unserer Berührung helfen wir dem Körper seine natürliches Gleichgewicht wiederzufinden. Wir werden die bio-dynamischen Potenzen und bio-kinetischen Kräfte kennen lernen und ihre Auflösung im dem Zustand der Balance verstehen, indem wir Dr. Becker's Ansatz zur Heilung beobachten. Die Ganzkörperverbindungen werden klarer wenn wir mit den faszialen Strukturen des Körpers arbeiten und mit den Beziehungen von Sacrum und Occiput und der Triade von Occiput-Atlas-Axis und mit der ganzen Wirbelsäule und der Duralröhre. Wir werden also die grundlegenden Funktionen des Automomen Nerven System anschauen und seine Selstregulierung. Dazu werden wir verschiedene Ebenen von Stille wahrnehmen und uns im inhärenten Behandlungsplan zum systemischen Zustand der Balance orientieren.
Seminar 4
Die craniale Basis und ihre Dynamiken als eine Reflektion vom ganzen Körper
Hier werden wir die klassichen Dynamiken der Strukturen der cranialen Basis kennen lernen, einschliesslich des sphenobasilaren Gelenkes (SBG) als ein natürliches Fulkrum der Mittellinie, dem Occiput, Sphenoid und den Temporale; und auch wie ihre Beziehung zum Sacrum und dem Temporomandibulargelenk (TMG) ist. Dazu werden wir auch die Beziehung zwischen Becken und Sacrum und der cranialen Basis anschauen. Dazu werden wir ein Verständnis erhalten von den venösen Blutleitern und ihrem Abfluss und wir werden das Verständnis des inhärenten Behanldungsplanes vertiefen.
Seminar 5
Zündungsprozesse und das Viscerocranium und die Interaktion mit der Welt
In diesem Seminar werden wir die Wahrnehmung des Gezeiten Körper studieren mit seinem Ausdruck der Long Tide der Primären Respiration und das Phenomen der Zündung als ein Ausdruck des Ganzen. Wir werden auch mit der Motilität des Zentralen Nerven Systems arbeiten und mit den Ventrikeln. Wenn wir mit den Strukturen des stomatognathischen Systems und des Viscerocraniums und den Knochen des Gesichtschädels und des harten Gaumens in Kontakt sind, um träge Muster wahrzunehemem und sie darin unterstützen, sich aufzulösen, beobachten wir diese Strukturen in ihrer inneren Suche nach einem Gelichgewicht. Das Verständnis der Abfolge des inhärenten Behandlungsplan wird sich vertiefen.
Seminar 6
Traumaresolution und das Feld der Long Tide

Während des Seminar 6 erweitern wir unsere Fähigkeiten mit Trauma-Resolution zu arbeiten, indem wir uns zum Feld der Long Tide orientieren. Unser Verständnis der Integration von der craniosacralen Biodynamik und dem Nervensystem wird vertieft und wir unterstützen die Tide als Gegenmittel zum Trauma. Und wir kommen zurück zum ursprünglichen “Breath of Life” Konzept und dazu wie es mit den universellen Lebenskräften verwoben ist im Zusammenhang mit dem inhärenten Behandlungsplan

Seminar 7
Integration und Abschluss

Wir schauen die Kohärenz und die Kontinuität des innewohnenden Behandlungplanes an zur Evaluation und als Behandlung im craniosacralen biodynamischen Ansatz. Das wird unsere Fähigkeiten und Kompetenzen als Practitioner stärken.

Abschluss und Zertifikation des Trainings im Seminar 7 mit Prüfungen und Feedback Sitzungen und der Präsentation einer schriftlichen Arbeit.

 
   
   
http://aria-media.com
http://aria-media.com
http://alchemy-design.net Alchemy Design